Akupunktur

Das Heilen, in dem man Körperpunkte mit Akupunkturnadeln stimuliert, ist das Herzstück der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In der westlichen Medizin wird die Akupunktur zunehmend anerkannt, mit der europäischen Medizin in Beziehung gesetzt und weiter erforscht. Die in Deutschland durchgeführten GERAC-Studien (German Acupuncture Trials, 2002-2007) bewogen den Gemeinsamen Bundesausschuss dazu, Akupunktur seit dem 1. Januar 2007 bei chronischen Rückenschmerzen der Lumbalregion und bei chronischen Gelenkschmerzen des Knies als Kassenleistung anzuerkennen.

Akupunkturpunkte liegen auf 12 Haupt-Meridianen (darunter darf man sich Energiekreisläufe vorstellen) und einigen Neben-Meridianen. Außerdem gibt es Einzelpunkte. Die feinen Nadeln verbleiben eine Zeit lang in der Haut (ca. 20 Minuten). Die Stimulation kann aber auch über Druckmassage (Akupressur) oder durch Kegel erfolgen. Sie werden auf die Haut geklebt, angezündet und glimmen herunter. So kommt diese besonders in der Schmerztherapie bedeutende Heilmethode auch für Menschen in Frage, die ihre Angst vor Nadeln nicht überwinden können. Das Einführen der hauchdünnen Nadeln ist aber wirklich kaum zu spüren!

Während meiner Fortbildung in Akupunktur am für die Ärzte-Fortbildung zertifizierten Ausbildungsinstitut CAN (Colleg Akupunktur und Naturheilkunde GmbH) lernte ich die breit gestreuten Einsatzgebiete der Akupunktur kennen. So lassen sich mit Akupunktur psychische Symptome und Entzugssymptome lindern, chronische Krankheitsprozesse abkürzen, Nebenwirkungen von medikamentösen Therapien mildern, akute Schmerz- oder Reizzustände unterbrechen, Schwangerschaftsübelkeit  lindern, Energie zuführen oder ableiten etc. Fast jedes medizinische Problem kann mit Akupunktur behandelt werden, und nahezu jeder Patient lässt sich risikolos mit Akupunktur behandeln. Bestimmte Punkte in der Schwangerschaft oder bei Patienten, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, können Tabuzonen darstellen.

Patienten erhalten bei mir auf Wunsch auch eine Anleitung, wie sie sich mit Akupressur der entsprechenden Punkte unterstützend zu den Akupunktursitzungen in meiner Praxis selbst behelfen können.

Vorab erstelle ich Ihnen einen Behandlungsplan, in dem ich Ihnen Dauer der Behandlung und Anzahl der zu verwendenden Nadeln passend zu Ihrem Beschwerdebild vorstelle. Unter dem Menüpunkt Kosten erhalten Sie eine Orientierung, was eine Akupunkturbehandlung kostet.